Marwis Webseite

iPad MARWIS-App Hilfe

Einstellungen der MARWIS-APP:

Die Standard-Einstellungen sind für die meisten Anwendungsfälle passend.
Folgende Einstellungen können für die App vorgenommen werden:

Server-Verbindung

Neben der Anzeige der Messwerte auf dem iPad/iPhone ist die Übertragung der Messwerte an einen Server zur Weiterverarbeitung eine wesentliche Funktion der App.

Folgende Parameter können für die Server-Verbindung konfiguriert werden

Parameter Standard-Wert Beschreibung
Server-Verbindung aktiv Aus

Die Verbindung zum Server (z.B. ViewMondo Server) ist aktiv / nicht aktiv

Die MARWIS-App verwendet die Seriennummer des (ersten) UMB Sensors als Identifikation gegenüber dem Server (z.B. ViewMondo).
Damit eine Verbindung zum Server hergestellt werden kann muss der (ViewMondo) Server aktiv sein, und die „MARWIS Schnittstelle“ muss für ViewMondo/ den Collector aktiv sein.

Bitte beachten Sie dass ggf. ein Port-Forwarding für das TCP Port in Ihrem Router konfiguriert werden muss, und dass das TCP Port ggf. in Ihrer Firewall freigeschalten sein muss.

Server Name/IP Adresse

Der DNS Name oder die IP Adresse des Servers.

Der DNS Host-Name oder die IP Adresse des Servers muss konfiguriert, und die Server-Verbindung muss “Ein”-geschaltet werden.

TCP Port 30100

Das TCP Port für die Server-Verbindung

Falls für ViewMondo/ den Server ein spezielles TCP Port konfiguriert wurde muss hier auch die entsprechende Port-Nummer hinterlegt werden.

Kommunikations-Timeout 30 Der Kommunikations-Timeout für die Kommunikation mit dem Server.
Kommunikations-Intervall 60

Das Intervall (in Sekunden) in dem die Daten zum Server übermittelt werden.

Die in der MARWIS-App gesammelten Daten werden im konfigurierten „Kommunikations-Intervall“ an den Server übertragen, d.h. das „Kommunikations-Intervall“ bestimmt in welchen Abständen eine Datenübertragung stattfindet.

Übertragungs-Intervall 10 Das Intervall (in Sekunden) in dem Messwerte zur Übermittlung bereitgestellt werden.

Das “Übertragungs-Intervall” legt fest, in welchem Zeitintervall die Messwerte für die Übertragung bereitgestellt werden.
Sollte die Verbindung zum Server unterbrochen sein, werden die Daten in der App (im Übertragungs-Intervall) zwischengespeichert und an den Server übertragen sobald wieder eine Verbindung aufgebaut werden konnte.

Standby Timeout Ortsänderung 10

Der Timeout in Minuten für eine Ortsänderung. Die Datenübertragung zum Server wird pausiert, wenn es über den hier konfigurierten Zeitraum keine Ortsänderung gegeben hat.

Der Parameter „Standby Timeout Ortsänderung“ legt den Zeitraum fest, nach der die Datenübertragung zum Server eingestellt wird, wenn es innerhalb dieses Zeitraumes keine Änderung der GPS Koordinaten gegeben hat (d.h. dass das Messfahrzeug sich nicht mehr bewegt / abgestellt wurde).

Standby Timeout Gerätekommunikation(Min) 5 Der Parameter „Standby Timeout Geräte-Kommunikation“ legt den Zeitraum fest, nach dem die Datenübertragung zum Server eingestellt wird, wenn es innerhalb dieses Zeitraumes keine Bluetooth Verbindung mit dem Marwis Gerät gegeben hat (z.B. weil das Gerät ausgeschalten oder außerhalb der Reichweite des iOS Gerätes ist).

Geräte Verbindung

Folgende Parameter sind für die Geräte-Verbindung konfigurierbar:

Parameter Standard-Wert Beschreibung
Geräteverbindung aktiv An

Die Kommunikation mit dem MARWIS-Sensor ist aktiv

Geräteverbindung aktiv: die Verbindung zum MARWIS Gerät sollte an sich immer aktiv sein – der Parameter dient primär zu Testzwecken.

Kommunikations-Timeout 750 Der Kommunikations-Timeout in Millisekunden für die Bluetooth-Kommunikation mit dem MARWIS-Sensor.
Wiederholungen bei Fehler 3 Die Anzahl der Wiederholungen bei Fehlern eines UMB Kommandos wenn keine Antwort empfangen wurde – bevor der Fehler als Timeout weitergemeldet wird.
MARWIS UMB Adresse 40961 Die Standard UMB Adresse für den MARWIS-Sensor – wird beim Anlegen der Sensor-Kanäle in der App verwendet.
Angelsächsische Einheiten (°F/mil) Aus

Legt fest ob beim Anlegen der Standard-Sensor-Kanäle (siehe unten) die Kanäle für die metrischen (°C/µm) oder angelsächsischen (°F/mil) Einheiten angelegt werden.

Die Einstellung für „angelsächsische Einheiten“ sollte vor dem Anlegen der Sensor-Kanäle gesetzt werden wenn statt der metrischen Einheiten die angelsächsischen Einheiten verwendet werden sollen.

Daten-Anzeige

Diese Parameter beziehen sich auf die Anzeige der Daten auf der “Armaturenbrett-Anzeige” der App.

Parameter Standard-Wert Beschreibung
Einfacher Straßenzustand (Grün/Gelb/Rot) Aus Legt fest ob zur Darstellung auf der Karte der Straßenzustand in einfacher Form (Grün = OK, Gelb = Warnung, Rot = Kritisch) oder in ausführlicher Form (verschiedene Farben je Zustand) dargestellt wird.
Ausblende-Intervall 1200 Das Intervall in Sekunden über das die Straßenzustands-Spur auf der Karte langsam ausgeblendet wird.
Lösch-Intervall 1200 Das Intervall in Sekunden nach dem die Daten aus der Straßenzustands-Spur auf der Karte gelöscht werden.
Overlay Koordinaten in GCJ-02 konvertierten (China) Off Wenn “An”, werden die Koordinaten zur Anzeige auf der Karte (innerhalb der App) nach GCJ-02 konvertiert (Koordinatensystem in China).

Firmware Aktualisierung

Die folgenden Parameter dienen zur Konfiguration des automatischen Firmware-Updates für den MARWIS-UMB Sensor.

Parameter Standard-Wert Beschreibung
Auf neue Firmware prüfen Ein Automatische Prüfung auf neue Geräte-Firmware
Firmware URL firmware.lufft-MARWIS.com/MARWISFirmwareUpdateInfo.xml Die Internet-Adresse über die das Firmware-Update bezogen wird.

Wenn die Firmware-Aktualisierung aktiv/eingeschaltet ist, prüft die MARWIS App nach dem Starten der App bzw. im laufenden Betrieb alle 6 Stunden beim Verbindungsaufbau zum Server ob es eine neuere Firmware-Version für den MARWIS-UMB-Sensor gibt. Sollte eine neuere Version verfügbar sein wird diese heruntergeladen und gespeichert, und der Benutzer wird informiert dass eine neuere Version gespeichert wurde.

Bei jedem Verbindungsaufbau mit dem MARWIS-UMB via Bluetooth wird überprüft, ob die zwischengespeicherte Firmware-Version neuer ist als die Version auf dem Gerät. Ist das der Fall, wird nachgefragt ob die Firmware zum Gerät übertragen werden soll. Ggf. wird die Firmware dann zum Sensor übertragen.